Trauung

Informationen zur kirchlichen Heirat

Viele Paare wollen nicht nur kraft Gesetzes ein Ehepaar werden, sondern sich auch vor Gott zu ihrer Liebe bekennen. Die kirchliche Trauung ist einer der Höhepunkte im Leben der meisten Menschen. Dies ist der Ablauf der kirchlichen Trauung:

Anmeldung

Normalerweise ist das Gemeindebüro zuständig, in dessen Gemeinde mindestens einer der Ehepartner gemeldet ist. Menden Sie sich einfach dort - benötigt werden die Heiratsurkunde des Standesamts und Ihr Stammbuch.

Wünscht sich das Brautpaar die kirchliche Trauung in einer anderen Kirche, spricht es am besten zuerst mit dem Wunschpastor, der die Trauung durchführen soll. Dann muss in der gemeldeten Gemeinde ein Dimissioriale beantragt werden. Das geht meist ohne Probleme.

Sollten das Brautpaar aus einer anderen Kirchengemeinde die Trauung in der Heiligen-Geist-Kirche wünschen, freuen wir uns über eine Spende zum Erhalt der Kirche.

Traugespräch

Einige Wochen vor der Trauung trifft sich das Paar mit seinem Pastor um den Ablauf zu besprechen (Blumenschmuck, Einzug in die Kirche, Musik, Trauspruch, Fotografieren und anderes). Außerdem geht es um das christliche Eheversprechen und das Trauversprechen. Für Fragen aller Art ist ebenso Zeit.

Vorbereitung

Viele Paare gestalten ein Programmheft für die Kirche und organisieren Blumenschmuck. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf weitere Trauungen. Es empfiehlt sich eine Absprache der Dekoration.

Den Gottesdienst gestalten Sie mit, indem Sie nicht nur ihren Trauspruch, sondern nach Absprache auch Lieder und Psalme aussuchen können.

Traugottesdienst

Der Traugottesdienst dauert etwa 40 bis 45 Minuten. Der Ablauf ist ungefähr so oder ähnlich:

  • Kurz vor Gottesdienstbeginn holt der Pastor das Brautpaar vor der Kirche ab. Die Gäste sind bereits in der Kirche.
  • Einzug bei Orgelspiel
  • Begrüßung und Ankündigungen (z. B. Hinweise zum Fotografieren)
  • Eingangspsalm / Lied / Eingangsgebet
  • Ansprache zum Trauspruch
  • Lied, Musik- oder Orgelstück
  • Lesungen
  • Gebet zur Trauung
  • Trauhandlung: Traufrage - Ringwechsel - Segen
  • Lied
  • Fürbittengebet
  • Vater unser
  • Segen
  • Auszug bei Orgelnachspiel. Leider ist es in der Kirche nicht möglich, Blumen zu streuen. Der Pastor begleitet das Brautpaar bis zur Kirchentür und verabschiedet sich dort.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK